Gebirgslandschaften mit Umweltinteresse

Drucken
icon

 

Dieses Gebiet gehört teilweise zum Naturschutzpark Sierra de Grazalema. Während man im Norden meist Dolomiten und Kalkgestein findet, gibt es im Süden überwiegend Ton und Sandsteine.

Die dort am häufigsten vorkommenden Pflanzenarten sind Steineichen, Zenneichen, Korkeichen, Kastanienbäume, Uferpflanzen und verschiedene Gebüscharten.

Was die Fauna anbetrifft, so findet man Rehböcke, Füchse, Wildkatzen und verschiedene Greifvogelarten vor.