CMN_JAVASCRIPT

Drucken
icon

 

Auf dem Weg von Ronda nach Ubrique befindet sich Villaluenga. Es ist ein kleines und wunderschönes Dorf mit typischen weißen Häusern, das sich besonders durch seine Ruhe und Stille auszeichnet. Es ist das Heimatland des Dichters Pedro Perez Clotet.

Während des arabischen Zeitalters war Villaluenga eine starke Festung mit Bewohnern, die sich den Franzosen in den napoleonischen Kriegen entschieden zur Wehr setzten und daher für ihr Heldentum bekannt sind. Die Kirche wurde am Anfang des 18. Jahrhunderts gebaut und wird heute als Friedhof genutzt, der sehenswert ist. Die Stierkampfarena ist schön und lohnt einen Besuch. Wegen seiner Lage im Gebirgsland von Grazalema ist die Regenwahrscheinlichkeit sehr hoch: 2.067 Liter als jährlicher Durchschnitt. Die Einwohner von Villaluenga widmen sich meistens der Landwirtschaft und der Herstellung von Käse.

Zu den Feiertagen gibt es eine Pilgerfahrt zu Ehren der Heiligen Schäferin am 20. Juni und die Feier zu Ehren des Kirchenpatrons San Roque, die vom 18. bis 20. August stattfindet. Gefeiert wird auch am 7. Oktober.

 

Allgemeine informationen