CMN_JAVASCRIPT

Drucken
icon

 

Er befindet sich im geschichtlichen Stadtviertel von Ronda, und in der Nähe des Padre Jesus Stadtviertel. Das Gebäude besitzt eine wunderbare aus Quadersteinen hergestellte Barockfassade mit gerahmten Türen, korinthischen Säulen und einem großen Balkon aus der Schmiede von Ronda. Die Fassade endet in einem unterbrochenen Giebel, der nackte Figuren enthält, ein Einfluss aus der amerikanischen Kunst dieser Epoche.

Die männlichen Figuren der Fassade zeigen ihre Zungen und machen sich über die Zuschauer lustig, während die weiblichen Figuren schamhaft ihre nackten Körperteile verstecken. Beide Figuren stützen die Rahmen, in denen sich das Adlige Wappenschild der Familie, deren Gründer Vasco Martin de Salvatierra war, befand. Dieser Adlige war Vertreter der Katholischen Könige in Ronda, als die Stadt erobert wurde. Innerhalb des Palastes kann man die Schmucklosigkeit des 17. und 18. Jahrhunderts von Ronda betrachten.