Drucken
icon

 

 

  • ZUGÄNGLICHE ZUGÄNGLICHE
  • MIT HILFE ZUGÄNGLICHE MIT HILFE ZUGÄNGLICHE
  • UNZUGÄNGLICHE UNZUGÄNGLICHE
  • Kann Gemacht WERDEN FÜR BEHINDERTE Mögliche Bedingung
  • Teilweise ZUGÄNGLICHE Teilweise ZUGÄNGLICHE

 

Damals wurde die Allee "die Baumallee von Sankt Carlos" genannt. Sie liegt in der Nähe der Stierkampfarena und des Schluchtfelsens. Es handelt sich um eine wunderbare Allee des 19. Jahrhunderts, die einen wunderschönen Rundblick auf das Gebirgsland Rondas und die Umgebung bietet.

Die Allee besteht aus fünf parallel verlaufenden Straßen, in denen verschiedene Pflanzensorten zu finden sind. Am Ende jeder Straße befindet sich eine Promenade mit einer riesigen Terrasse am Schluchtfelsen.

Die Promenade verläuft entlang der Felsen in Richtung Norden bis zum Hotel Königin Victoria, durch die so genannte Engländerallee. Unter dieser Allee liegt die prächtige geologische Formation, bekannt als der "Kesselgriff". In Richtung Süden verbindet sich die Allee mit der Promenade von Blas Infante und mit der Terrasse des Nationalfremdenverkehrsgasthaus (Parador Nacional de Turismo) und endet an der Neuen Brücke.

In dieser grüne Lunge der Stadt befindet sich das Theater Vicente Espinel.